1. Ref. Kirche Oberwinterthur
  2. |
  3. Kunst und Kultur - Schloss Arenenberg

Kunst und Kultur – Schloss Arenenberg

Donnerstag, 18. April 2024, 13.10 Uhr

Salenstein

Das Schloss Arenenberg am Untersee ist ein kleines Juwel! Es ist so schön
gelegen, dass uns der Abschied nicht leicht fallen wird.
Seine wunderbare Lage mit weitem Blick über den See ist auch den Nachfahren
Napoleons I. aufgefallen. Hortense, die Tochter seiner ersten Gattin, erwarb das
Schloss 1817. Sie liess es umbauen, gestaltete das Innere nach dem damaligen
Pariser Geschmack neu und legte einen Landschaftspark an. Sie lebte dort bis
1837.
Der spätere französische Kaiser Napoleon III. verbrachte hier seine Kindheit und
Jugend, lernte Deutsch und wurde Ehrenbürger der Gemeinde Salenstein. Seine
Frau Eugénie schenkte Arenenberg 1906 dem Kanton Thurgau. Und heute können
wir uns beim Besuch fast ein bisschen fühlen wie ein gekröntes Haupt aus der Zeit
des Empire.

Besammlung: 13 10 Bahnhof Oberi
Führung im Schloss von 14 30 bis 15 30
Anschliessend, wer möchte, Kaffee und Kuchen im Schlossbistro.
Heimkehr: Arenenberg ab 16 34, Oberi Bhf an 17 41.
Oder individuell. Die Führung wird durch die Kirche bezahlt. Platzzahl beschränkt.
Anmeldung an Tobias Kupferschmid bis Dienstag, 16.4.
tobias.Kupferschmid@reformiert-winterthur.ch
Oder: 052 242 15 46

Flyer_Arenenberg_Einfach.pdf (PDF–Datei, MB)

Kontakt

Tobias Kupferschmid

Sozialdiakon

  • Hohlandstrasse 7
  • 8404 Winterthur
  • 052 242 15 46
Zurück